deenfres

Karl Clews Signature Bass "Broadsword"

Facts:

Seit gut 18 Monaten arbeite ich nun mit Karl Clews, diesem wunderbaren Bassisten aus Irland, zusammen. Angefangen hat alles mit Karls Interpretation von Simon & Garfunkels Klassiker "The Sound Of Silence", welches ich eher zufällig auf Youtube entdeckte. Das gefiel mir so gut, dass ich sofort nach weiteren Videos suchte und mehr und mehr wurde mir klar, dass Karl der ideale Bassist für meine Bogart Headless-Bässe ist. Ich war mich sicher, dass Karl meine Bässe mögen wird und so ging ich einen erher ungewöhnlichen Weg, nämlich das ich als Bassbauer den Künstler fragte, ob er Interesse an einer Zusammenarbeit hätte. Karl war sofort Feuer und Flamme, er hatte schon viel über meine Bogarts gehört, aber noch nie einen in der Hand gehabt. Den Anfang machte der Silver Surfer, ein 4-Saiter Bogart Sport, bestückt nach Karls Vorgaben. Diesen Bass hat er nun auf sehr vielen seiner fantastischen Youtube-Videos gespielt und durchweg positive Kritiken bekommen. 2020 war es Zeit für den nächsten Schritt, für einen Bass, der noch mehr Karls Idealvorstellungen entsprach. Ich habe viel ausprobiert und bin nun sehr stolz, den neuen, "offiziellen" Karl Clews Signature Bass, vorstellen zu dürfen. Diesem Bass hat Karl den Namen "Broadsword" gegeben. Karl sagt dazu: "As for a name for the bass - how about the ‘Broadsword’? There’s something medieval about the lovely bronze/copper finish, and the bass has a tone that can cut through any mix, so the name feels appropriate!" 

Korpus und Hals:

Der Korpus des Karl Clew Signature Bass hat im Gegensatz zum normalen Bogart Sport einen Kern aus roter Balkan-Erle und eine Aussenschale aus Gelcoat mit Aluminium-, Kupfer- und Bronze-Zusätzen. Diese Kombination erzeugt einen eher höhenbetonten, aber nie agressiven Ton und hat ein enormes Bass- und Tiefmittenfundament.
Der Hals ist der normale Bogart Sport Carbonhals, mit Phenolgriffbrett mit roten LEDs seitlich und auf der Vorderseite. Am 12. Bund ist der Signature-Schriftzug aus Perloid eingearbeitet. Die Griffbrettkante am Halsende ist abgerundet.

Pickups und Elektronik:

Als Pickups hat Karl wieder die bewährten Bartolini BB4C Soapbar Humbucker gewählt - eine gute Entscheidung, weil diese Pickups die grundsätzliche Wärme des Gesamtsounds entscheidend prägen. Als Preamp dient die neue Noll 4-Band Elektronik mit 2 parametrischen Mittenbändern, die äusserst effektiv arbeitet. Dieser Preamp wird exklusiv für Bogart Bass Guitars gebaut und ist auch demnächst als Replacement-EQ einzeln in unserem Shop erhältlich.

Hardware:

Die komplette Hardware, also die Tuner/Bridge Headless-Einheit, die Saitenaufnahme für Double Ball End Saiten (und normale Saiten) sowie die Potiknöpfe kommen von ETS. Die Gurtpins kommen von Schaller, zusammen mit dem Schaller S-Lock Gurthaltesystem.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.